Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Die neuesten Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

[Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen

Beitrag von Puszta am Di Apr 17, 2012 4:36 pm



[Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen

In diesem Artikel, der so Gott will aus mehreren Teilen bestehen wird, wird euch anhand von shiitischen Überlieferungen, der noble Charakter des Heiligen Propheten Mohamad (saas) offenbart. Wie verhielt sich das beste Geschöpf der Welten gegenüber seinen Mitmenschen, mit welchem Respekt begegnete er ihnen, wie barmherzig war er, wie bescheiden zeigte er sich, verhielt der Prophet sich etwa wie ein unantastbarer König, der die anderen Menschen als unterklassig ansah? All dies wird euch in diesem mehrteiligen Artikel beantwortet.

Hadith 22:

In al Makarim: Von Zayd ibn Thabit, der sagte: Sobald wir mit ihm (saas) saßen und wir anfingen über das Jenseits zu sprechen, so fing er (saas) auch an darüber zu sprechen und sobald wir anfingen über diese Welt zu sprechen, so fing er (saas) ebenfalls an darüber zu sprechen und sobald wir über Essen und Trinken sprachen, so sprach er (saas) auch über dieses.

Shiitische Quelle: Makarim al Akhlaq, 20

Hadith 23:

In Majmuat Warram: Von Jabir ibn Abdullah al Ansari (ra), vom Heiligen Propheten (saas): Es gehört zur Moral (Sitte) der Propheten und der Wahrhaftigen einen fröhlichen Gesichtsausdruck zu besitzen, wenn sie sich sehen und die Hände zu schütteln, wenn sie sich treffen.

Shiitische Quelle: Majmuat Warram, 29

Hadith 24:

In al Makarim: Von Abu Dhar (ra), der sagte: Der noble Prophet (saas) pflegte es bescheiden zwischen seinen Gefährten zu sitzen und sobald ein Außenstehender eintrat, konnte dieser nicht sagen wer von ihnen der Prophet war, bis er sich informierte. So baten wir den Heiligen Propheten (saas) darum, einen Sitz (für sich) zu nehmen, sodass die Außenstehenden ihn (saas) erkennen würden, sobald sie kamen. Wir machten für ihn (saas) einen Sitzplatz aus Lehm (Tonerde) und er (saas) pflegte es darauf zu sitzen und wir alle saßen auf beiden Seiten von ihm (links und rechts).

Shiitische Quelle: Makarim al Akhlaq, 16

Hadith 25:

In Majmuat Warram wird berichtet: Der Heilige Prophet (saas) schlug nie einen Diener, niemals schlug er auch jemanden anderes, außer im Wege Allahs (Bsp. im Kriegsgefecht). Er (saas) übte auch nie Rache aus, außer wenn er (saas) die vorgeschriebenen gesetzmäßigen Bestrafungen anwenden musste, die von Allah (swt) verordnet wurden.

Shiitische Quelle: Majmuat Warram, 278

Hadith 26:

In al Kafi: Von Hussein ibn abi al Ala, von Abi Abdillah (as), der sagte: Wahrlich sandte Allah (swt) nie einen Propheten, außer das dieser die Wahrheit sprach und das Eigentum der Menschen (welches dem Propheten anvertraut wurde) den rechtmäßigen Eigentümern zurückgab, ganz egal ob sie nun rechtschaffen (tugendhaft, fromm) oder sündhaft (frevelhaft) waren.

Shiitische Quelle: Al Kafi, 2:104; Miskat al Anwar, 171; al Mustadrak 8:455

Hadith 27:

In Majmuat Warram: Von Abi Abdillah (as), der sagte: Gebt das zurück, was euch anvertraut wurde, denn wahrlich, der Prophet (saas) pflegte es selbst eine Nadel und einen Faden (dem rechtmäßigen Besitzer) zurückzugeben.

Shiitische Quelle: Majmuat Warram, 10; al Kafi, 2:636

Hadith 28:

In al Makarim: Von Abi Abdillah (as), der sagte: Der Heilige Prophet (saas) versprach jemandem etwas (dass er ihn treffen würde) neben einem großen Felsen und sagte: Ich werde hier auf dich warten, bis du wiederkommst. Nach einer Zeit machte die glühend heiße Sonne dem Propheten (saas) zu schaffen, so sagten die Gefährten schließlich zu ihm (saas): O Prophet Allahs! Warum stellst du dich nicht unter den Schatten. Er (saas) antwortete: Ich versprach ihm, dass ich ich ihn genau hier treffen werde und falls er nicht kommt, so wird er dafür verantwortlich sein (Rechenschaft bei Gott ablegen müssen).

Shiitische Quelle: Makarim al Akhlaq, 24; (in einem anderen Hadith, heißt es, er wartete dort für 3 Tage).

Hadith 29:

In al Kafi: Von Ubayd ibn Abi Abdillah al Baghdady, von demjenigen, der ihn darüber berichtete, der sagte: Ein Gast besuchte Abi al Hassan ar Ridha (as) und saß mit ihm. Sie sprachen mit einander, bis ein Teil der Nacht vorüberging. Doch auf einmal verdunkelte sich die Lampe, sodass der Mann seine Hand ausstreckte um sie zu reparieren. Abu al Hassan (as) jedoch hinderte ihn daran und eilte, um sie selbst zu reparieren. Daraufhin sagte er (as) zu ihm: Wir sind eine Gemeinschaft (des Propheten), die keinen Dienst (Leistung) von unseren Gästen annimmt (erwartet).

Shiitische Quelle: Al Kafi, 6:283

Hadith 30:

In Majmuat Warram: Masadah sagte: Ich hörte Aba Abdillah (as) zu seinen Gefährten sagen: Tadelt nicht jenen, der aus seiner Liebe zu euch kommt und tadelt ihn nicht für seine schlechten Handlungen, sodass er sich aufgrund dessen möglicherweise gedemütigt (erniedrigt) fühlt, denn dies gehört nicht zum Akhlaq (Benehmen) des noblen Propheten (saas), weder noch zum Akhlaq (Benehmen) von jenen, die ihm Nahe stehen.

Shiitische Quelle: Majmuat Warram, 383; Al Kafi, 7:150

Hadith 31:

In al Ihtijaj: Von Abi Muhamad al Askari (as), der sagte: Ich fragte meinen Vater Ali ibn Muhamad (as): Debattierte der Prophet Allahs (saas) mit den Juden und den Polytheisten, als sie ihn stur ablehnten (bekämpften) und argumentierte er mit ihnen (indem er Beweise und Belege gebrauchte)? Er (as) sagte: Ja, sehr oft.

Shiitische Quelle: al Ihtijaj, 1:26

Hadith 32:

In al Makarim: Von Jabir, der sagte: Sobald der Heilige Prophet (saas) herausging, gingen seine Gefährten vor ihm und ließen seine Rückenseite frei für die Engel.

Shiitische Quelle: Makarim al Akhlaq, 22

Hadith 33:

In al Majma al Bayan wird berichtet: Er (saas) verkehrte mit den Menschen mittels seines guten Benehmens, war jedoch getrennt von ihnen mit seinem Herzen. Sein Körper war anscheinend mit den Menschen, jedoch war seine Seele (Geist) mit al-Haq (Allah swt).

Shiitische Quelle: Majma al Bayan, 1:333 – Surat al Qalam (68)

Hadith 34:

In al Bihar: Von Kanz al Karajiki: Er (saas) sagte: Mein Herr forderte mich auf sieben Dinge anzunehmen: Er forderte mich auf aufrichtig (ehrlich) zu sein, sowohl im Privaten als auch im Freien, dass ich jenem vergeben sollte, der mir Unrechtes antat, demjenigen zu geben, der mir etwas vorenthielt (nicht gab), mit jenem wieder eine Beziehung aufzubauen, der sie mit mir unterbrochen hat und das mein Schweigen (meine Stille) im Nachdenken und meine Beobachtung im Verstehen enden sollten.

Shiitische Quelle: Bihar al Anwar, 77:170; Tuhaf ul Uqul: 36

Hadith 35:

In al Jafariyat: In seiner Überlieferung von Ali (as), der sagte: Wenn jemand eine Lüge vor dem Propheten (saas) äußerte, pflegte er zu lächeln und zu sagen: Gewiss spricht er irgendetwas.

Shiitische Quelle: al Jafariyat : 169

Hadith 36:

In al Makarim: Von ibn Abbas, der sagte: Wenn der Prophet (saas) etwas ansprach oder über eine Angelegenheit befragt wurde, pflegte er (saas) es (die Antwort) drei mal zu wiederholen, um sicher zu gehen, dass sie klar und deutlich verstanden wurde.

Shiitische Quelle: Makarim al Akhlaq, 20

Hadith 37:

Ali ibn Ibrahim berichtet in seinem Tafsir: Wenn die Gefährten des Propheten ihn besuchten, pflegten sie es zu sagen: Habe einen guten Morgen und einen guten Abend und genau dies war die Begrüßung der Zeit der Unwissenheit (al Jahiliya). So offenbarte Allah: [58:08]...Und wenn sie zu dir kommen, grüßen sie dich, wie nicht einmal Allah dich grüßt,... So sagte der Prophet (saas) dann zu ihnen: Allah (swt) änderte dies (den Gruß) mit etwas Besserem für uns, die Begrüßung der Menschen aus dem Paradies, nämlich ''As Salamu Aleikum''.

Shiitische Quelle: Tafsir al Qummi, 2:355 – Surat al Mujadilah

Hadith 38:

In al Jafariyat: In seiner Überlieferung von Ali (as): Wenn dem Propheten (saas) die frohe Kunde zukam über die Geburt eines kleinen Mädchens, pflegte er zu sagen: Dies ist Barmherzigkeit und Allah (swt) ist der Garant bezüglich ihrer Versorgung (wie Nahrung, Unterhalt etc.).

Shiitische Quelle:al Jafariyat, 189

Hadith 39:

In Amali al Saduq: In seiner Überlieferung von Ghayath ibn Ibrahim, von al Sadiq Jafar ibn Mohamad (as), von seinem Vater (as), von seinen Vätern (as), die sagten: Der Heilige Prophet (saas) sagte: Allah (swt) lehnt, bezüglich meiner Person, sechs Eigenschaften ab und ich lehne sie ebenfalls für meine Nachfolger aus meiner Nachkommenschaft und ihren Anhängern nach mir ab: Das Herumspielen während des Gebets (das Gebet auf die leichte Schulter nehmen), Obszönitäten zu äußern, während des Fastens, die Erwartung von Lob, nachdem man Almosen gespendet hat, das Besuchen der Masjids (Gebetsstätten), während des Janabah Zustands (rituelle Unreinheit), das Hineinblicken in die Häuser der anderen (ohne, dass diese es wissen) und zwischen den Gräbern zu lachen.

Shiitische Quelle: Amali al Saduq, 60; al Mahasin, 10; al Tahdhib 4:195

Hadith 40:

In Tuhaf al Uqul: Von al Sadiq (as): Vier Dinge gehören zum Akhlaq der Propheten: Rechtschaffenheit, Großzügigkeit, Geduld in schwierigen Zeiten zu wahren, für die Rechte der Gläubigen einzutreten.

Shiitische Quelle: Tuhaf al Uqul, 375

Hadith 41:

In al Mahasin: In seiner Überlieferung von Abdillah ibn al Qasem al Jafari, von seinem Vater, der sagte: Als die Früchte reif waren, rief der Prophet (saas) zu einer Versammlung an der Gartenmauer auf (sodass andere von den Früchten profitieren konnten).

Hadith 42:

In al Kafi: In seiner Überlieferung von al Sakuni, von Abi Abdillah (as): Wenn der Prophet (saas) ein Militärtruppe entsandte (in den Krieg), so betete er immer für sie.

Shiitische Quelle: Al Kafi, 29:5

Hadith 43:

In al Kafi: In seiner Überlieferung von Masadah ibn Sadaqah, von Abi Abdillah (as), der sagte: Sobald der Prophet (saas) eine Truppe entsandte, beauftragte er den Anführer (dieser Gruppe) Allah (swt) zu fürchten und dies bezüglich sich selbst und all seiner Gefährten. Dann pflegte er zu sagen: Beginnt im Namen Allahs und bekämpft die Ungläubigen im Wege Allahs. Seid nicht trügerisch und handelt nicht untreu. Verstümmelt nicht die Körper der Toten und tötet keine Kinder oder irgendeine Person, die sich in die Berge zurückgezogen hat. Verbrennt keine Palmen (Bäume) und überflutet sie auch nicht mit Wasser. Bricht keinen Früchte-tragenden Baum ab und verbrennt auch nicht die Ernte, da ihr nie wisst – vielleicht braucht ihr sie (später). Macht kein Tier handlungsunfähig (greift es nicht an), dessen Fleisch erlaubt ist zu essen, außer bei jenem, dass ihr fürs essen braucht. Wenn ihr die Feinde der Muslime antrifft, so lädt sie dazu ein eine von den drei Optionen zu akzeptieren (das annehmen vom Islam, die Jiziya Steuer zu zahlen, umzukehren) und wenn sie dieses erwidern, so akzeptiert dies von ihnen und lasset sie in Frieden.

Shiitische Quelle: al-Kafi, 5:29; al Mahasin, 355; Tahdib al Ahkam, 6:138


Fortsetzung folgt in Kürze...


Übersetzer: Mohamad.A Internetseite: Shiat-mohamad.blogspot.com

_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 42
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten