Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Neueste Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

Letzter Wille: Geduldt

Nach unten

Letzter Wille: Geduldt

Beitrag von Puszta am Fr Aug 14, 2009 2:22 am




Abu Hamza al-Tomali, einer der berühmten Anhänger der Familie des Propheten(s.) und ein
Hauptmitglied der rechtschaffenen schiitischen Bewegung, zitiert von seinem Führer
und Lehrer, Imam Muhammad al Baqir(a.). dass er sagte:

"Als die letzten Augenblicke seines Lebens kamen, nahm mich mein Vater Ali ibn al-Hussain(a.)
an seine Brust und sagte:"Mein Sohn, ich empfehle dir, was mir mein Vater
Imam Hussain(a.) in den letzten Augenblicken seines Lebens empfohlen hat.
Mein Sohn, stehe für die Wahrheit ein(sei standhaft, geduldig für die Wahrheit),
auch wenn es bitter ist.

Al-Kafi, Bd.2



Imam ul Umma Ayatollah al Uzma Sayyid Ali Khamenei schrieb in seinem Buch Sabr:


"Wir wissen alle, wie und wo Imam Hussain(a.) ibn Ali die letzten Augenblicke
seines Lebens verbrachte am Tag von Aschura, da Leiden, Folter und
Tragödie die blutigen Geschehnisse in der Ebene von Karbala dominierten.
Trotz der Tatsache, dass er völlig von blutrünstigen Feinden umzingelt war,
nutzte Imam Hussain(a.) eine kurze Gelegenheit, zu seinem Lager
zurückzukehren, bevor der letzte Angriff begann.
Nachdem er ein kurzes Zusammentreffen mit seinen Familienmitgliedern hatte,
die auf ihre eigene Weise Träger seiner Botschaft waren, hatte er eine kurze aber effektive
und sehr wichtige Unterhaltung mit seinem Statthalter und Nachfolger,Imam Ali ibn
al-Hussain(a.).
Diese Unterhaltungen können in gewöhnlicher Sprache als Verabschiedung bezeichnet werden.Es ist selbstverständlich, dass ein frommer Führer(Imam) über sentimentale
Gefühle erhaben ist, und dass es ihm fern liegt, bei der letzten Gelegenheit seines
Lebens nur über persönliche, private und sentimentale Angelegenheiten
zu sprechen, anstatt die wichtigsten Fragen seiner Botschaft zu diskutieren.
Alle Berichte hinsichtlich der anderen großen frommen Führer, die uns erreicht haben,
bestätigen dies.

Imam Hussain(a.) wußte in diesem Moment , dass die schwere Last des anvertrauten Gutes, für das er gekämpft hatte, seit dem Beginn seiner Mission auch vom
Begründer der Revolution, dem Heiligen Propheten(s.), dem Befehlshaber der
Gläubigen, Imam Ali(a.) und von Imam Hassan(a.) ertragen worden war.
Sie alle hatten alle Arten von Leiden erlitten und waren schwersten Schwierigkeiten
ausgesetzt beim Verfolgen dieses Weges.Das anvertraute Gut würde nun zur
nächsten Person übergehen.den mächtigen Waffen undd beständigen Schritten
seines Statthalters würde die Verantwortung übertragen, diese anvertraute Last
vorwärts zu tragen.Deshalb war er gekommen, um ihm im Hinblick auf die
wichtigsten Fragen seiner Mission einen Ratschlag zu erteilen.
Was war dieser wichtige und geschätzte Ratschlag?
Imam Ali ibn al-Hussain(a.), der mehr oder weniger ähnliche Bedingungen
vorfand wie in früherer Zeit sein Vater, erklärte nun seinen Sohn und Nachfolger die wichtigsten Dinge und gab entsprechende Ratschläge.
Er betonte auch, das sein Vater , Imam Hussain(a.)ibn Ali. auf ähnliche Weise von seinem Vater ,Imam Ali(a.) ,beraten worden war.


"Was sein Vater empfahl...."

Dieser Rat wurde fortwährend betont, seit er zum ersten mal vom Befehlshaber
der Gläubigen, Imam Ali(a.), dem nächsten designierten Imam gegeben wurde
und so weiter an alle nachfolgenden Imame(a.) vom vorhergehenden Imam(a.).
Wie lautete diese Empfehlung?

Zusammenfassend war das Ergebnis dieses Ratschlages "Geduld"


"Mein Sohn ,trete für die Wahrheit ein(sei standhaft, geduldig für die Wahrheit)
auch wenn es bitter ist."

Mein Sohn! Trete für die Wahrheit ein und sei geduldig, auch wenn es
bitter und unbequem ist. Oder mit anderen Worten:
Auf dem Weg der Wahrheit sollte man niemals aufgeben und niemals wegen
Hindernissen frustriert sein.Wenn man den Weg der Wahrheit einmal kennt und
erkennt, muss man ihn auf dem ganzen Weg unterstützen.
Alle Schwierigkeiten, Bitterkeit, Versagen und Unbequemlichkeiten sollten
geduldig ertragen werden, um die Reise vorwärts zu bringen.
Es ist klar, dass die Konfrontation von Wahrheit und Falschheit voller Schwierigkeiten, Bitterkeit und Unbequemlichkeiten ist, und man sollte nicht erwarten, dass dieser Weg
wie ein Rosenbett ist. All diesen Unbequemlichkeiten und Schwierigkeiten sollte
um der Wahrheit willen mit Geduld widerstanden werden.


das war der letzte Wille des Befehlshabers der Gläubigen Imam Ali(a.). den er Imam Hassan(a.) gab,
und danach wurde er nacheinander allen nachfolgenden Imamen(a,) von ihren
Vorgängern weitergegeben.
Wir waren auch Zeuge, dass der Befehlhaber der Gläubigen (a.) selbst und alle rechtschaffenen Imae(a.) nach ihm, diesen Willen tatsächlich befolgt haben.
Sie alle hatten bis zum letzten Moment die Wahrheit verteidigt, alle Konsequenzen akzeptiert, selbst auf Kosten ihrer Leben(Märtyrium)
Ihre Leben waren im Hinblick auf ihre Praktizierung der Geduld um Allahs Freude willen
wahre Manifestationen des folgenden arabischen Gedichtes:



"Ich habe in meinem Leben Geduld auf höchstem Niveau praktiziert,
wobei sogar die Geduld selbst bezeugt, dass ich beim Ertragen von
bitteren Dingen als Geduld standhaft und geduldig geblieben bin
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 43
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten