Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Neueste Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

Die islamische Ethik (Moral und Sittenlehre) und die gute Umgangsform mit den Menschen

Nach unten

Die islamische Ethik (Moral und Sittenlehre) und die gute Umgangsform mit den Menschen

Beitrag von Puszta am Mo März 12, 2012 8:26 am



Die islamische Ethik (Moral und Sittenlehre) und die gute Umgangsform mit den Menschen

Die islamische Ethik gilt als ein Grundpfeiler des Islams. Sie umfasst viele Teilbereiche, die wir in diesem kurzen Artikel nicht alle aufzählen können. Man könnte Bücher über diese Thematik verfassen, da der Islam eine allumfassende Religion ist und Antworten zu jedem Bereich liefert. Doch hier möchten wir nur einige Beispiele auflisten, die nur einem kleinen Tropfen aus dem großen Ozean gleichen.

[1] Die Ungefähre Definition von Ethik und Sittenlehre

Ethik: Die Bedeutung von dem Begriff Ethik könnte wie folgt lauten:

  • 1. alle sittlichen Normen, auf denen verantwortungsbewusstes Handeln fußt
  • 2. die Normen und die Grundsätze, nach denen die Menschen handeln (sollen), damit eine Gemeinschaft oder Gesellschaft funktioniert.


Sittenlehre: Die Sittenlehre gilt als ein Unterbegriff von Ethik und könnte folgende Bedeutung haben:

  • 1. Lehre vom moralischen, sittlichen Verhalten
  • 2. Normen, die in einer Gesellschaft bestimmen, was gut und richtig ist.
  • 3. Wie sich jemand vor anderen verhält.


Moral: Auch gilt der Begriff Moral als ein Unterbegriff von Ethik. Seine Bedeutung könnte wie folgt lauten:

  • 1.die Regeln, die in einer Gesellschaft bestimmen, welches Verhalten eines Menschen als gut und welches als schlecht gilt.


So gibt es viele islamische Gesetze, die verknüpft sind mit der Ethik und aus dem Koran und den Überlieferungen von den Muslimen entnommen werden.

[2] Die Rolle von Ethik (Moral und Sittenlehre) im Islam, der Prophet Mohamad (saas) als Beispiel

Der Islam legt einen großen Wert auf Ethik (Moral und Sittenlehre). So spricht diese reine Religion über die Benimmregeln des Menschen und zwar in solch einem Maße, dass der Prophet Mohamad (saas) das Ziel seiner Mission als die Fertigstellung, Perfektion und Globalisierung der noblen Moral bzw. Sitten bestimmte.

So sagte der Prophet Mohamad (saas): Gewiss wurde ich gesandt, um die noble Moral (die noblen Sitten) zu vervollständigen.

[Shiitische Quelle: Mustadrak al Wasael, Band 11, Seite 187]

Dementsprechend ist es wenig verwunderlich, dass Allah (swt) seinen geliebten Propheten Mohamad (saas) im Koran mit folgenden Worten preist: [68:04] Und gewiß, du verfügst doch über einen vortrefflichen Charakter.

Dieser Heilige Vers ist mehr als nur berechtigt, wenn man sich mit der Geschichte beschäftigt. Der Prophet Mohamad (saas) musste nämlich von seitens seiner Mitmenschen viele Schwierigkeiten ertragen während er ihnen die göttliche Botschaft überbrachte. Nicht umsonst sagte der Prophet: Kein Prophet musste soviel Belästigung (Ärger) ertragen, wie ich sie ertragen musste.

Doch trotz dieser vielen Belästigungen, der Abneigung und dem Ärger, überzeugte dieser einzigartige Prophet allein mit seiner Großzügigkeit, sei es bezüglich des allgemeinen Umgangs mit dem Menschen, oder auch selbst in seinen Verteidigungskriegen.

Allah (swt) erinnert die Muslime auch an die milde und nachsichtige Umgangsform des Propheten Mohamad (saas) mit den Menschen. Allah (swt) spricht beispielsweise den Propheten im Koran wie folgt an: [3:159] Durch Erbarmen von Allah bist du mild zu ihnen gewesen;...

Nicht umsonst war der Prophet Mohamad (saas) als ''die Barmherzigkeit für die ganze Menschheit'' bekannt.

Diese und viele weitere Texte deuten auf die wichtige Rolle von Ethik (Moral und Sittenlehre) im Islam hin.

[3] Die vier Säulen der Ethik

Der shiitische Gelehrte Ayatullah Sayyid Sadiq al Shirazi listet in seinem Werk ''Islam, die wesentlichen Grundsätze und Lehren'' folgende vier Säulen der Ethik auf (Ich gebe sie in zusammengefasster Form wieder):

  • 1. Die Reinheit des Herzens und die Ehrlichkeit, bezüglich der Absicht (in den Taten etc.)

    Bezüglich des Stellenwertes der Reinheit und dem Wohlergehen des Herzens als auch der Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit, bezüglich der Absicht (bezüglich der Taten etc.), sagt Allah (swt) folgendes: [26:88] an dem Tage, da weder Besitz noch Söhne (etwas) nützen , [26:89] sondern nur der (gerettet werden wird), der mit reinem Herzen zu Allah kommt. Hiermit ist die Reinheit vor Polytheismus, dem Unglauben und dem unethischen Verhalten gemeint.

  • 2. Strahlendes und lächelndes Gesicht

    In einem Hadith heisst es:

    Der Gläubige trägt seine Freude und Zufriedenheit auf seinem Gesicht, das Leid jedoch in seinem Herzen.

    [Shiitische Quelle: Nahj al Balaghah, Seite 533, Hadith 333; al-Kafi, Band 2, Seite 226; Mostadrak al Wasael, Band 8, Seite 452]

    In einem weiteren Hadith heisst es:

    Jener, der strahlt (vor Freude) und lächelt, erlangt (Allahs) Liebe und tritt ins Paradies ein und jener, der einen finsteren Blick macht (böse guckt), ist von Allah distanziert und tritt in die Hölle ein.

    [Shiitische Quelle: al-Kafi, Band 2, Seite 103; Wasael al Shiah, Band 12, Seite 160; Mostadrak al Wasael, Band 8, Seite 453]

  • 3. Die schöne und freundliche Rede

    Allah (swt) sagt im heiligen Koran: [2:83]...Und sprecht freundlich zu den Leuten!...

    Auch sagte Imam Ali (as): Ich mag es nicht, wenn ihr Obszönitäten äußert.

    [Shiitische Quelle: Bihar al Anwar, Band 32, Seite 561]

  • 4. Der gute Umgang und ein angenehmes Zusammenleben mit den Menschen


Allah (swt) sagt: [7:199] Übe Nachsicht, gebiete das Rechte und wende dich von den Unwissenden ab. Auch sagt der Allmächtige Herr: [25:63] Und die Diener des Allerbarmers sind diejenigen, die sanftmütig auf der Erde schreiten; und wenn die Unwissenden sie anreden, sprechen sie friedlich (zu ihnen);

[4] Schlussfolgerung

Dies waren nur einige Beispiele, die euch dazu motivieren sollten, zukünftig tiefer in diese Thematik hineinzublicken.

Die vier oben benannten Säulen der Ethik in einem Gedicht zusammengefasst:

Ich reinige mein Herz vor jeglichen Sünden, gehe stets mit einem Lächeln voran, als ob Engel vor mir stünden, begleitet von meiner schönen und kostbaren Rede, da ich das angenehme Zusammenleben mit dem Menschen begehre. (von Mohamad A.)

Zusammengefasst von: Mohamad.A Internetseite: Shiat-mohamad.blogspot.com

Quelle; Zusammengefasst von: Mohamad.A Internetseite: Shiat-mohamad.blogspot.com

(vielen Dank für die genehmigung)

_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 43
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten