Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Neueste Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

Ashura

Nach unten

Ashura

Beitrag von Puszta am Di Nov 22, 2011 8:12 am



Ashura ist eine Tragödie, die nicht aus Zufall geschah. Es geschieht bei Allah swt nichts zufällig. Alles ist vorher geplannt. Das was mit Imam Hussein (a.) und seiner Familie geschah, ist für uns Shia eine riesen Tragödie, die wir jedes Jahr wieder in die Gedächnisse und Herzen der Menschen rufen. Imam Hussein (a.) hatte wie sein Vater und sein Bruder, und die Imame (a.) die nach ihm (a.) kamen einen bestimmten Befehl, und ihr Schicksal war vorher bestimmt. Es überrascht uns nicht, wenn wir hören, dass alle Propheten (a.) über Imam Hussein (a.) geweint haben, bevor Ashura überhaupt stattfand.

Die Propheten (a.), sowie die Ahlulbayt (a.), wurden mit dem Schicksal Imam Husseins (a.) vertraut gemacht. Jedoch trotz alle dem, ging Imam Hussein (a.) nach Karbala und kämpfte, wie nie jemand zu vor kämpfen gesehen wurde. Imam Hussein (a.) hatte die Wahl zwischen einem unterdrückten Leben und dem Märtyrertod, jedoch wählte er den Märtyrertod und lies sich nicht unterdrücken.

Wenn wir uns die Frauen und die Kinder in Karbala so anschauen, wie sie unter der Hitze und dem Durst gelitten haben, so fangen unsere Augen an zu tränen. Jedoch wieso mussten sie so leiden? Hätte Imam Hussein (a.) nicht Allah swt um Wasser flehen können? Hätte Allah swt nicht die Feinde Imam Husseins (a.) einfach töten können? Allah swt sagt “sei” und es wird. Jedoch war es Imam Husseins (a.) Schicksal durstig zu sterben. Es war das Schicksal von Sayyida Ruqayah, dass sie verdurstet auf dem Körper ihres toten Vaters, al-Hussein (a.) stirbt.

Ich möchte in diesem Thread, eigentlich nicht so sehr auf die Geschehnisse in Karbala eingehen. Ich möchte nur eine kleine Geschichte widergeben, die Sheikh Muhajir (HA) erwähnte, um zu verdeutlichen, was für einen Iman die Ahlulbayt (a.) besaß, und dass sie die Wahl hatten, jedoch sich für Allah swt geopfert haben und um uns zu helfen.

Es ist bekannt, dass die Familie des Propheten (s.) unter schwerem Durst litt. Nicht nur Imam Hussein (a.), nicht nur Sayyida Zeinab (a.). Genauso litten die Kinder, wie Sayyida Sukeina (a.) und Ali al Asghar (a.). Nun kommen wir zur Geschichte:

Am Tag von Ashura, ging Sayyida Sukeina (a.) zu ihrem Vater al-Hussein (a.) und bat ihn um Wasser: “Oh mein Vater, bei Allah ich werde vor Durst sterben. Ich weiß, dass es in deiner Hand liegt, mir Wasser zu geben, ich flehe dich an.”.

Nachdem Imam Hussein (a.) dies hörte, ging er mit seiner Tochter (a.) hinter die Zelte. Er (a.) nahm einen Stab und stach ihn mit voller Wucht in den Boden. Es sprudelte frisches, reines Wasser hervor. Sayyed ash Shuhada (a.) sagte dann: “Meine geliebte Tochter, du bist mein Augenlicht. Hier ist Wasser, wenn du möchtest, so trinke davon. Jedoch bei dem Herrn, der mein Leben in seiner Hand hält. Wenn du von diesem Wasser trinkst, wird unsere Shia ihr Leben lang durstig sein.”

Als Sayyida Sukeina (a.) dies hörte, drehte sie sich um, ohne auch nur ein Tropfen Wasser zu trinken, und kehrte zurück zu den Zelten.

Haltet euch diese Bilder vor Augen, meine Geschwister im Islam. Stellt euch vor, Sayyida Sukeina (a.) wäre eure Tochter. Stellt euch vor, eure Tochter kommt mit vertrockneten, aufgerissenen und mit Blut überströhmten Lippen zu euch und fleht euch um Wasser. Was würdet ihr machen? Stellt euch vor, ihr wärt an Sayyida Sukeinas (a.) Stelle. Würdet ihr von dem Wasser trinken oder nicht? Sayyida Sukeina (a.) muss einen unglaublichen Iman gehabt haben, so dass sie kein Tropfen von dem Wasser getrunken hat. Sayyida Sukeina (a.) hat für uns, für ihre Shia kein Wasser getrunken.

Wenn Sayyida Sukeina (a.) so sehr für uns gelitten hat, haben wir da keine Verpflichtungen ihr gegenüber? Müssen wir ihr nicht zeigen, dass sie nicht umsonst gelitten hat? Müssen wir nicht die Tragödie in Karbala immer wieder in die Gednächnisse der Menschen rufen, und sie daran erinnern, weshalb Imam Hussein (a.) und seine Familie gelitten haben? Imam Hussein (a.) ist gestorben, damit wir uns Muslime nennen können. Jedoch sind wir es wirklich wert, uns als Muslime zu bezeichnen?



http://www.shia-media.de/


_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 42
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten