Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Neueste Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

Das Salawat (Teil 5)

Nach unten

Das Salawat (Teil 5)

Beitrag von Puszta am Mi Feb 09, 2011 8:53 pm



Das Salawat (Teil 5)

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen

Gepriesen sei Allah, der Herr der Welten und Heil und Segen sei auf Seinem Gesandten Muhammad und seiner reinen sündlosen Familie.

as-Salam 'Aleikum,

Bevor wir mit dem 5. Teil der Analyse fortfahren, möchten wir kurz zurück blicken und schauen, was wir bisher gelernt haben. Wenn uns n...un jemand fragen würde, was wir bisher gelernt haben, was wäre da unsere Antwort? Was hat die Gruppe "Islamisches Wissen" uns bisher an Wissen vermitteln können? Auch dient dieser Rückblick dazu, dass wir die Zusammenhänge nicht vergessen, da die Analysen alle miteinander zusammenhängen.

Begonnen haben wir die Analyse mit dem segensreichen Vers der Sura Al-'Aĥzāb, worin Allah (t.) den Gläubigen das "Salaa" auf den Gesandten Gottes auferlegt und die anschließende Ergebenheit zu allem, womit er als Gesandter gekommen ist. Wir haben auserdem erfahren, dass dieser Vers zu den seltenen Versen gehört, worin Allah (t.) zunächst selbst eine Tat vollzieht, und sie anschließend den Gläubigen auferlegt.

Hiernach haben wir uns die Worte dieses Verses genauer angeschaut und differenziert, inwiefern das "al-Salaa" Allahs sich vom "al-Salaa" der Engel und dem "al-Salaa" der Gläubigen unterscheidet. Wir haben erfahren, dass das "al-Salaa" Allahs (t.) auf jemanden so viel bedeutet, wie das Herabsenden Seiner göttlichen Barmherzigkeit.

Auch haben wir erfahren, wieso die Gläubigen dazu verpflichtet wurden, das Salawat auf den Gesandten zu verrichten, denn genauso wie es für alles eine Ursache und Mittel gibt, so ist das Mittel, womit Allah (t.) uns Seine Barmherzigkeit zukommen lässt, das Licht und die Existenz des Gesandten Gottes Muhammad (s.). Er ist der Weg und der Vermittler zwischen Allah (t.) und Seinen Geschöpfen und spätestens jetzt wird uns klar, dass ohne das Salawat, kein Bittgebet zu Allah (t.) kommen kann, denn es muss unweigerlich an die Existenz des Gesandten Gottes (s.) vorbei gehen, damit es zu Allah (t.) ankommt und dieser Weg und dieses Mittel ist das Salawat auf den Gesandten Gottes (s.).

Nun waren wir an dem Punkt stehen geblieben, an dem wir erkannt haben, dass das Licht des Gesandten Gottes (s.) der Weg und das Mittel für das Herabsenden der göttlichen Barmherzigkeit ist. Doch wieso sagen wir "Allahuma-Salli-ala-Muhammad-wa-Aali-Muhammad", wieso beziehen wir seine gesegnete Familie mit ein?

Um diese Frage ausreichend zu beantworten, bedarf es einer kleinen Einleitung hierzu.

Allah (t.) sagt im heiligen Qur'an der Sura Şād, Vers 71-75:

Da sprach dein Herr zu den Engeln: „Es ist Mein Wille, einen Menschen aus Ton zu erschaffen. (71) Und wenn Ich ihn gebildet und Meinen Geist in ihn eingehaucht habe, dann fallt vor ihm nieder.“ (72) Da warfen sich alle Engel nieder (73) bis auf Iblis.

Er wandte sich hochmütig ab und war ungläubig. (74) Er sprach: „O Iblis, was hindert dich daran, dich vor etwas niederzuwerfen, das Ich mit Meinen Händen geschaffen habe? Bist du hochmütig oder gehörst du zu den Hohen"(75)

Auch dieser heilige Vers wird meistens falsch übersetzt und der letzte Teil des 75 Verses wird meistens mit "oder gehörst du zu den Überheblichen" übersetzt. Betrachten wir uns jedoch den arabischen Wortlaut, so liest man:

Qāla Yā 'Iblīsu Mā Mana`aka 'An Tasjuda Limā Khalaqtu Biyadayya ۖ 'Āstakbarta 'Am Kunta Mina Al-`Ālīna [38:71-75]

Die korrekte Übersetzung für das Wort "Al-`Ālīna" ist "die Hohen" und nicht die Überheblichen, was wir auch aus dem Kontext erkennen werden.

Hier hat Allah (t.) für Iblis zwei Gründe aufgeführt, wieso er sich nicht vor Adam verbeugt hatte. Entweder ist Iblis hochmütig und wirft sich deshalb nicht vor einem Menschen nieder, welcher aus Ton und Erde erschaffen wurde und er aus rauchlosem Feuer (siehe Al-'A`rāf, Vers 12) oder aber er gehört zu einer Gruppe, welche nicht mit der Niederwerfung beauftragt wurden. Diese Gruppe, welche nicht mit der Niederwerfung beauftragt wurden, werden im heiligen Qur'an als "die Hohen" bezeichnet und das einzige Resultat daraus ist, dass ihre Stellung höher als die der Engel gewesen sein musste, weshalb sie nicht mit der Niederwerfung beauftragt wurden. Nur diese beiden Gründe hätte Iblis haben können und deshalb wollen wir uns nun anschauen, wer diese "Hohen" sind, welche nicht mit der Niederwerfung beauftragt wurden.

_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 43
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Salawat (Teil 5)

Beitrag von Puszta am Mi Feb 09, 2011 8:53 pm

In Tafsir al-Burhan von Sayyed Hashim al Bahrani lesen wir in Band 6, Seite 516, der 9. Hadith folgendes:

Abu Sa’id al-Khidri berichtet:

Wir saßen mit dem Gesandten Gottes (s.) als ein Mann zu ihm kam und sprach: „O Gesandter Gottes, berichte mir über das Wort Allahs, des Erhabenen zu Iblis: „Bist du hochmütig oder gehörst du zu den Hohen?“ Wer sind diejenigen, welche höher als die Engel sind und nicht mit der Niederwerfung beauftragt wurden?

Da sagte der Gesandte Gottes (s.): „Ich und Ali und Fatima und Hassan und Hussein waren in den Höhen des Reiches und wir priesen Allah und (aufgrund dessen) priesen ihn die Engel und dies war 1000 Jahre vor der Schöpfung Adams.

Als Allah Adam erschuf, beauftragte Er die Engel mit der Niederwerfung zu Adam und ihnen wurde diese Niederwerfung nicht befohlen, außer zu unseren Gunsten. Die Engel warfen sich allesamt nieder, außer Iblis, denn er verweigerte die Niederwerfung. Wir sind die Tore Allahs, durch das eingetreten wird. Durch uns wird rechtgeleitet. Wer uns liebt, den liebt Allah und bewohnt ihn Sein Paradies und wer uns ärgert, den ärgert Allah und bewohnt ihn Sein Feuer und keiner liebt uns, außer seine Geburt ist rein"

Wird uns jetzt deutlich, wieso das Salawat unweigerlich die reine Familie des Gesandten Gottes (s.) enthalten muss? Es wird klar, dass jenes Licht, welches wir vorhin stets mit dem Licht des Gesandten Gottes (s.) bezeichnet haben, in Wirklichkeit das Licht der Ahl al Bayt (a.) war, das Licht der Ahl al Kisaa, über die Allah (t.) sagt:

Allah will nur jegliches Übel von euch fernhalten, Ihr Ahl al Bayt und euch stets in vollkommener Weise rein halten [33:33]

Sie sind es, durch die Allah angebetet wird und hier liegt ein großes Missverständnis seitens der Gegener der Rechtsschule der Ahl al Bayt (a.). Wir beten niemanden an außer Allah, dem Erhabenen, Allmächtigen, doch wie hat er uns befohlen ihn anzubeten? Einfach so und ohne Mittel, oder gab er uns Mittel, wodurch Er (t.) angebetet werden wolle? Er schuf und gab uns Mittel und verordnete uns, ihn damit zu dienen, ihn DURCH sie zu dienen und diese sind die Ahl al Bayt (a.), welche sagten: "Durch uns wird Allah angebetet und durch uns wird rechtgeleitet."

Wieso bitten wir Allah (t.) nicht sofort um das Löschen unseres Durses, wenn wir Durst verspüren? Darüber ist Er erhaben. Doch er machte das Wasser als Mittel zum Löschen des Durstes, so wie er die Ahl al Bayt (a.) als Mittel machte, um Ihn anzubeten.

Dies ist eine Wahrheit, welche man sich stets vor Augen halten muss!

Nun haben wir bis jetzt erfahren, dass wir Menschen Allah (t.) nur durch das Licht der Ahl al Bayt (a.) bitten können und er durch dieses reinen Licht, Seine Gnade und Barmherzigkeit zu uns sendet. Manch einer mag nun mit aller Mühe dies annehmen und meinen, dass dies doch nur für "normale" Menschen gelten mag, doch wie sieht es mit den Propheten und den Gesandten, ja die Gesandte der "Ul-ul-Azm" aus, welche die besten Gesandten sind? Haben sie auch ein Mittel oder sind sie vielleicht Selbst das Mittel?

Dieser Frage widmen wir uns inshallah in der nächsten Analyse.

Walhamdullilahi-Rabil-Alameen!

Wassalam 'Aleikum

Quelle; Islamisches Wissen (FB)

_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 43
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Salawat (Teil 5)

Beitrag von Lilli am Di Feb 15, 2011 5:06 am

salam alaykum, liebe Schwester,
mashaAllah, sehr schön, die Ausführungen zu lesen.
Was ist das für eine Quelle: Islamisches Wissen, ein Buch..oder eine Webseite (ich kenn es nicht:)?
Sind alle fünf Teile irgendwo zusammengefasst zu finden?
wassalam alaykum

Lilli
Shia-Knospe
Shia-Knospe

Weiblich Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 01.01.11
Alter : 33
Stadt : Münster (NRW)

Nach oben Nach unten

Re: Das Salawat (Teil 5)

Beitrag von Amina am Di Feb 15, 2011 7:24 pm

Salam liebe Schwester
ich finde es sehr schön das du es so Ausführlich schreibst danke liebe Puszta

W.salam
avatar
Amina
shia-Rose
shia-Rose

Weiblich Anzahl der Beiträge : 351
Anmeldedatum : 12.09.10
Alter : 49
Stadt : Deutschland

Nach oben Nach unten

Re: Das Salawat (Teil 5)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten