Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Neueste Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

19. Das Leben in Medina

Nach unten

19. Das Leben in Medina

Beitrag von Puszta am Mi Aug 12, 2009 9:34 pm




19. Das Leben in Medina



Der herzliche Empfang durch die Menschen in Medina erfreute den Propheten. Zuallererst wollte er für die Gläubigen eine Moschee errichten, wo sie den Namen des Allmächtigen lobpreisen sollten.

Für Zehn Dinar wurde das Stück Land gekauft auf dem das Kamel des Propheten sich niedergekniet hatte, und dort mit dem Bau der Moschee begonnen. Alle Muslime halfen dabei mit und auch der Prophet selbst sammelte wie die anderen Steine dafür.

Bald waren die Moschee und ein Haus für den Propheten gebaut. Vor seiner Ankunft in Medina hatte sich der Prophet mit der Verkündung des Islam beschäftigt. Nun galt es jedoch, die kleine islamische Gemeinschaft in Medina zu stärken und zu schützen. Da der Islam in Mekka mit allen Mitteln bekämpft worden war, wollte er dafür sorgen, dass die Muslime in Medina in Frieden und Freiheit leben konnten.

Zuerst wollte er die Einheit unter den Muslimen selbst stärken. In Medina lebten jetzt zwei Gruppen von Muslimen, die medinensischen Helfer (arabisch "Ansar") und die aus Mekka stammenden Auswanderer (arabisch "Muhhadschirehen). Die Ansar und die Muhhadschirehen waren in unterschiedlichen Umgebungen aufgewachsen. Ihr Denken, ihre Sitten, Gewohnheiten und ihre Kultur unterschieden sich. Diese Unterschiede und Gegensätze mussten nun überwunden werden. Dies gelang dem Propheten auf vortreffliche Art und Weise.

Die Auswanderer, die ihre Heimat, ihr Hab und Gut, ihr Haus und oft sogar ihre Familie verlassen mussten, waren völlig mittellos nach Medina gekommen. Sie hatten meist keine Angehörigen oder Verwandten in der Stadt. Der Prophet bestimmte für jeden Helfer jeweils einen Auswanderer zum Bruder und bat ihn, den Auswanderer an seinem Besitz teilhaben zu lassen. So bekam jeder Auswanderer einen Bruder in Medina. Nur der Prophet selbst nahm sich einen Auswanderer zum Bruder, Imam Ali. So entwickelte sich wahre Brüderlichkeit und Solidarität zwischen den Muslimen und einer war für den anderen da.

Bald lief das Leben wieder in den gewohnten Bahnen für die Auswanderer. Manche trieben Handel und andere arbeiteten als Bauern. Wieder andere, die nicht genug verdienten, um sich und ihre Familien ernähren zu können, wurden aus dem gemeinschaftlichen Besitz der Muslime unterstützt.

Aber der Prophet wollte nicht nur die Muslime vereinen, sondern die Muslime auch mit den anderen Einwohnern Medinas verbünden, den Juden. Christen und den verschiedenen Stämmen. die in dieser Stadt zu Hause waren,

Besonders freundlich waren die Beziehungen zu den Juden. Diese waren sehr einflussreich, denn sie kontrollierten die Wirtschaft und den Handel der Stadt, außerdem waren sie erst vor einigen Jahren und Jahrzehnten aus dem Norden nach Medina eingewandert, weil ihre Rabbiner deren heiligen Büchern entnehmen konnten, dass bald ein Prophet in diese Stadt kommen würde. Die Muslime schlossen mit ihnen ein Vertrag, in dem Verbrechen verboten und den Menschen die Freiheit ihres Glaubens und ihres Besitzes garantiert wurde. Die verschiedenen Gruppen versprachen, sich gegenseitig zu verteidigen. Durch diesen Vertrag und ähnliche Abkommen, die bald auch mit anderen Stämmen geschlossen wurden, wurde die Stadt Medina zu einer richtigen Einheit.


al-shia.com
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 43
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten