Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Die neuesten Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

"Das Herz und die Vernunft"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Das Herz und die Vernunft"

Beitrag von Puszta am Fr Mai 14, 2010 7:24 pm




"Das Herz und die Vernunft"

Einst sprach die Vernunft zum Herz: "Der Mensch kann froh sein das es mich gibt. Ich sage ihm immer was für ihn richtig ist."

"Ja", antwortet das Herz, "Du meinst es nur gut, und doch wirst du oft zum Werkzeug, mit dem die Menschen ihr eigenes Unglück schmieden."

"Das stimmt nicht!" entgegenete die Vernunft, "Ich bin es, die dem Menschen viel Ärger erspart."

"Gelegentlich", wandte das Herz ein, "Aber wenn es um die Liebe geht, unterdrückst du mich. Du wirst zum Lügner, weil du dich zu oft von der Angst täuschen lässt. Ich kann nicht lügen, ich zeige den Menschen was gut für sie ist. Doch da sich die Menschen sehr oft von dir leiten lassen, hören sie meine Stimme nicht mehr."

"Und dennoch bewahre ich sie vor Enttäuschungen", warf die Vernunft ein.

"Da irrst du dich gewaltig" widersprach das Herz, "Wenn du mich unterdrückst, ist der Mensch schon enttäuscht. Denn du hast die Liebe erstickt, die ihn hätte glücklich machen können."

Da wurde die Vernunft sehr traurig.

_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 42
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Das Herz und die Vernunft"

Beitrag von Jasmin am Fr Mai 14, 2010 7:29 pm

Salam

Schöne Geschichte, aber ehrlich gesagt, ich wünsche mir heute, dass ich ab und an doch mal eher auf meine Vernunft gehört hätte und mene Gefühle mal auf Seite geschoben hätte. Jedoch, und das widerrum ist der Widerspruch des ganzen, auch wenn man enttäuscht wurde, hat sich aus allem etwas Gutes ergeben, so dass, auch wenn das Herz falsch lag, man nachher mit positiven Resultaten gestärkt aus der Sitation hervorgeht.

Aber, und das ist das schönste, wenn das Herz richtig liegt, dann findet man das wahre Glück....

Wasalam

Jasmin
shia-Rose
shia-Rose

Weiblich Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 09.08.09
Stadt : Berlin

http://www.al-shia.eu

Nach oben Nach unten

Re: "Das Herz und die Vernunft"

Beitrag von Puszta am Fr Mai 14, 2010 7:35 pm



Salam Aleykum

es muss ein gesundes Gleichgewicht zwischen Herz und Vernunft sein. Aber leider gelingt genau das eben nicht. Manchmal sieht man das Glück das direkt voreinen steht nicht weil man sich aus vernuftsgründen sagt das klappt ja sowieso nicht. Und manchmal sieht man die Hinweise nicht, das etwas falsch sein könnte, weil wir blind vor liebe sind

ist schon nicht einfach

w.salam amina diana

_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 42
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Das Herz und die Vernunft"

Beitrag von Jasmin am Sa Mai 15, 2010 11:54 pm

Salam

Es steht vor einem und man will es gar nicht sehen, weil es einfach zu unglaublich und unwahrscheinlich erscheint. Das Herz schreit, jedoch die Vernuft sagt, NEIN, das klappt sowieso nicht, das wird nichts, vergiß es. Man sieht die Zeichen und Hinweise, will es aber einfach nicht glauben. Und plötzlich ergibt sich etwas, und es klappt doch und man ist trotzdem noch übervorsichtig und zurückhaltend, weil einen die Vernunft zu sehr bremst. Aber woher kommt es denn meistens? Weil man zu viele schlechte Erfahrungen gemacht hat. Erfahrungen, weil man zu sehr auf sein Herz gehört hat früher, und es ist schief ging und sehr schmerzhaft für die Seele war. Also übertönt nun die Vernunft das Herz. Und man kämpft die Gefühle nieder, die das Herz herausströmen lassen möchte.
Manchmal ist es denn auch gut, die Gefühle zu bekämpfen und vorsichtig zu sein, damit man eben nicht wieder blind vor Liebe ist. Manchmal kann diese Übervorsicht aber auch falsch sein und viel zerstören.
Also sollte man einfach den Mittelweg finden und ab und zu auch mal Vertrauen schenken, in Allahs Weisheit sowieso, aber auch in den Menschen. Und inschaallah geht es gut.

Und sollte man noch keine schlechten Erfahrungen gemacht haben, sondern von Natur aus ein vernüftiger und rationaler Mensch sein, dem sei geraten, auch öfters mal aufs Herz zu hören, und andersrum genauso, eben ab und zu mal die Vernunft einschalten, damit man eben nicht blind ins Falsche reinstolpert.

Wasalam

Jasmin
shia-Rose
shia-Rose

Weiblich Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 09.08.09
Stadt : Berlin

http://www.al-shia.eu

Nach oben Nach unten

Re: "Das Herz und die Vernunft"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten