Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Die neuesten Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

Wege des Aufrufs zum Islam mit logischen Argumenten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wege des Aufrufs zum Islam mit logischen Argumenten

Beitrag von Jasmin am So Mai 09, 2010 9:41 pm


Wege des Aufrufs zum Islam mit logischen Argumenten

Welche Wege leitet uns der Quran zum erfolgreichen Aufruf zum Islam?

Gemäß dem Quran sollen die Muslime die Menschen mit Vernunft, Weisheit und schöner Rhetorik zum Islam aufrufen. Der Aufruf soll immer mit Vernunft und Logik im Einklang stehen. jemanden zu überreden oder gar zum Glauben zu zwingen lehnt der Islam ab! Im Gegenteil, der Rahmen das Aufrufs zum Islam wird soweit abgesteckt, dass jeder, dar zum Glauben eingeladen wird, die auf Vernunft basierenden religiösen Prinzipien unbedingt verstanden haben muss, bevor er daran "glauben" kann.

Der Islam weist einen Glauben ohne Verstand zurück! Der Islam ist vielmehr die Religion, die mit dar Logik das Menschen und seiner ureigenen Natur (arabisch "Fitra") übereinstimmt. Die besondere Betonung der Vernunft ist ein herausstechendes Merkmal und gerade der Vorzug des Islam gegenüber anderen Religionen.

Wir Muslima haben demnach die Pflicht, Menschen die nicht glauben, mit Argumenten zu unserer Religion einzuladen. Wir sollen ihnen ihre falschen Überzeugungen, die auf Schirk (Polytheismus, Götzendienst) und Kufr (Bedeckung der Wahrheit, Unglauben) beruhen, aufzeigen. Wir sollen ihnen klarmachen, dass ihre Überzeugungen nicht mit den Maßstäben der Vernunft und mit der Natur das Menschen übereinstimmen.

Erst dann, wann wir erreicht haben, dass die Menschen die Fehler ihrer Denkweisen einsehen, können wir sie wirklich mit den islamischen Prinzipien vertraut machen. Dies sollte immer mit klaren Argumenten und Beweisen geschehen. Es sollte den Menschen vor Augen geführt werden, dass der Islam mit ihren eigentlichen Bedürfnissen im Einklang steht.

Ein Mansch, dar keine Vorurteile hat und sich seine Offenheit bewahrt hat, wird einen solchen auf Vernunft und Logik basierenden Aufruf akzeptieren. Der Quran argumentiert hier folgendermaßen:

"Rufe auf zum Wag deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung, und argumentiere mit ihnen auf die beste Art und Weise! Denn wisse, dein Herr kennt am besten, wer von Seinem Weg abgeirrt und wer rechtgeleitet ist."
[16 : 125]

Allein diese Art des Aufrufs zum Islam mithilfe von Weisheit und Freundlichkeit, ohne den Einsatz von Strenge, ist erfolgversprechend. Das große Geheimnis des Erfolges unseres Propheten lag genau in diesem Punkt: Muhammad (Friede sei mit ihm) hielt sich immer an dieses Prinzip. Er entlarvte die falschen Vorstellungen der Menschen mit Argumenten und zeigte ihnen andererseits mit Logik und der schönsten Art der Rhetorik auf, dass die Inhalte des Islam ja gerade mit ihren ureigensten Bedürfnissen übereinstimmen.

Gibt es eine bessere Methode für die Einladung der Menschen zum Glauben und zur Rechtschaffenheit?

Ein weiteres Beispiel für diese Methode zeigt sich in nachfolgendem Quranvers, in dem sich Gott an die Christen wendet:

"O Volk der Schrift, übertreibt nicht in eurer Religion und sprecht nicht über Gott anders als die Wahrheit: der Messias, Jesus, Sohn der Maria, ist weiter nichts als eine Gesandter Gottes und Sein Wort, das Er zu Maria herab sandte und Geist vom ihm. Darum glaubt an Gott und Seine Gesandten und sprecht nicht: "Dreieinigkeit"! Gott ist bestimmt nur ein alleiniger Gott - viel zu würdig, als dass er einen Sohn haben konnte. Sein ist alles, was in den Himmeln und was auf Erden ist, und Gott allein genügt als Allerhalter." [4 : 171]

Trotzdem denken leider auch heute noch viele Menschen, der Islam sei eine Religion des Zwanges und der Gewalt. Sie glauben, der Islam habe nur deshalb Erfolg gehabt, weil er sich mit "Feuer und Schwert" ausbreitete.

Hier handelt es sich um großes Unverständnis! Vielmehr ersannen die Gegner des Islam das Klischee von der "kriegerischen Religion" und ließen diese Lüge durch unwissende Leute verbreiten. Sie versuchten seit Anbeginn, den Islam als eine jeglicher Vernunft und Logik fernen, auf Gewalt und Aggression basierenden Religion darzustellen. Sie beabsichtigen, das Licht der reinen Lehre zu verdunkeln, damit die logische und fortschrittliche Religion des Islam keine Anziehungskraft auf die Menschen ausübe.

Verwunderlicher noch ist die Tatsache, dass auf der Flagge eines Landes, das sich gern als Vertreter des Islam und Hüter der heiligen Stätten des Islam ausgibt, deutlich ein Schwert abgebildet ist. Unter unserem Glaubensbekenntnis 'La ilaha illallah - Mohammadun Rasulullah' — 'Es gibt keine Gottheit außer Allah und Mohammad ist der Gesandte Gottes' ein Schwert? Ist denn der Islam etwa doch die Religion des "Feuers und Schwertes"?

Sehen wir nicht an diesem Beispiel, wie sogenannte islamische Regierungen im Grunde die Verschwörungen und falsche Propaganda unserer Feinde unterstützen?

Ein Mensch mit Verstand und Gewissen wird bei genauer Betrachtung der islamischen Lehre erkennen, dass die Anziehungskraft des Islam auf die Menschen nicht auf Zwang und Gewalt, sondern auf Überzeugung, Aufklarung und Logik aufgebaut ist:

"Kein Zwang soll sein im Glauben! Wahrlich, der rechte Weg ist vom falschen deutlich unterschieden. Wer also die Tyrannen verwirft und an Gott glaubt, der halt sich an der stärksten Handhabe, die nicht zerbricht! Wahrlich, Gott ist Allhörend, Allwissend!"
[2 : 256]

Jasmin
shia-Rose
shia-Rose

Weiblich Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 09.08.09
Stadt : Berlin

http://www.al-shia.eu

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten