Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Neueste Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

Die moralische Führung der Ahl-ul-Bayt (as)

Nach unten

Die moralische Führung der Ahl-ul-Bayt (as)

Beitrag von Puszta am Di Apr 06, 2010 1:13 am




Die moralische Führung der Ahl-ul-Bayt (as)

Übersetzt von Zeinab S.


Seine Eminenz Sayyed Mohamed Hussein Fadlullah vollzog die zwei Freitagsgebete in der Imamain Al-Hassanain Moschee, am 14 März 2008 / 6 Rabi' I 1429 Hijri. Mehrere Führende religiöse Gelehrte, Würdenträger und tausende von Gläubigen nahmen an dem Freitagsgebet teil.


Die erste Predigt

''Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!''

Die moralische Führung der Ahl-ul-Bayt (as):

'' Lass dich nicht vom Zorn kontrollieren!''

Die Übel des Zornes:

Das islamische moralische System hat die möglichen Reaktionen mancher Leute besprochen, wenn sie durch ein erregendes Wort, eine Tätigkeit oder eine physiologische Situation verärgert werden. Dies könnte innerhalb des Haushaltes sein, wenn der Gatte oder die Kinder akute Wörter verwenden würden. Oder in der Gesellschaft, wenn bestimmte negative Vorfälle die Einzelperson dazu führen können auf eine heftige Art zu reagieren.

Er wäre zornig und würde fluchen, seine Frau schlagen oder sich sogar von ihr scheiden lassen. Alles könnte außer Kontrolle geraten und er könnte töten, besonders wenn er bewaffnet wäre.

Dieses Phänomen könnte allgemein unter denen sein, die emotional und irrational sind ...wenn sie verärgert werden. Aber auch unter denen die glauben, dass wütend sein (wenn man verärgert ist) eine moralischer Wert wäre und wer nicht wütend wird (wenn er verärgert ist) wäre ein ''Dummkopf'', was bedeutet, dass (wenn man verärgert ist) man auf jede erdenkliche Art reagieren soll, mit Schlagen, Fluchen und sogar Töten.

Solche Reaktionen können vor allem die Familie ruinieren, wenn einer der Ehegatten leicht reizbar ist.

Solch ein Zustand des Zornes könnte zu einem höherem Maßstab führen, z.B. in einer Stammes – gegründeten Gemeinschaft, könnte dies zum Krieg zwischen den Stämmen führen, wenn jemand von einem bestimmten Stamm etwas sagt, besonders über den Führer oder über den anderen Stamm. Genau das, passiert in unserer heutigen Welt, einschließlich in den internationalen Beziehungen, in denen wir erkennen, dass die Relationen zwischen zwei Ländern durch ein schlechtes Wort beeinflusst werden, wenn ein Führer etwas schlechtes über den Führer des anderen Landes sagt, welcher dann die politischen und wirtschaftlichen Beziehungen boykottiert. Obwohl wir glauben, dass persönliche Fragen keinen Einfluss auf nationale Fragen haben sollen.

Den Zorn kontrollieren

Der Gesandte sagte zu denen die ihn nach einen Rat fragten, wie sie ihre Wut kontrollieren sollten: ''Der Qu'ran betrachtet das Zurückhalten des Zornes , als eines der Charakterzüge der Frömmigkeit und “...die da spenden in Freud und Leid und den Groll unterdrücken und den Menschen vergeben. Und Allah liebt die Rechtschaffenen.1"Auf diese läßt ihr Herr Segnungen und Barmherzigkeit herab und diese werden recht geleitet sein.''2

Das bedeutet, wenn du deinen Zorn zurückhältst und Zuflucht in der Toleranz und in der Geduld suchst, wird Allah (swt) dich zu den frommen zählen, die das Paradies verdienen. Aber es gibt einige Leute, die nur über die Notwendigkeit sprechen, dass man den Zorn ausdrücken muss, selbst wenn er zur Tötung oder der Zerstörung führt.

Eine Grundlage des islamischen Systems ist 'die Geduld'. Allah, der Erhabene, sagt:“...Und Allahs Erde ist weit. Wahrlich, den Geduldigen wird ihr Lohn (von Allah) ohne zu rechnen gewährt werden''. 3Dies bedeutet , ein Geduldiger erfreut Allah (den Erhabensten, den Allerbarmer, den Liebevollsten). "Auf diese läßt ihr Herr Segnungen und Barmherzigkeit herab und diese werden recht geleitet sein.''4

Wir, meine geliebten Geschwister, müssen auch diese islamische Moral einhalten. Wir sollten unsere Wut einschränken und unsere Reaktionen einstudieren, um unsere Handlungen in einem rationalen Weg zu führen. Vor allem, weil einige Menschen und manche Nachrichtendienste dich zur Wut treiben könnten, damit du genauso reagierst wie sie es wollen. Gott gab dir einen Verstand und Er möchte, dass du diesen Verstand in allem einbeziehst, denn der Lebenswert liegt darin selbstständig zu denken, zu fühlen, ab zu wägen und in der Geradlinigkeit.

Wegen diesem Thema werden wir geleitet vom Propheten (s.) und den Imamen der Ahl-ul-Bayt (as) um uns zu lehren wie man sich vom Zorn befreien kann.

Die Sünde des Zorns

Iman As-Sadiq (as) zitierte seinen Vater, Imam Al-Baqir (as), als er sagte: ''Ein Beduine kam zum Gesandten (sas) und sagte:''Ich lebe in der Wüste und da höre ich ihre Reden und Beratungen nicht. Darum beraten sie mich (nun).''Der Gesandte sprach: ''Ich verordne dir nicht wütend zu werden (wenn du verärgert oder provoziert wirst, trete den Umständen entgegen mit Ruhe, Vernunft und Weisheit)''. Der Beduine fragte den Gesandten dreimal und er gab dreimal die selbe Antwort. Der Mann beteuerte nichts weiteres und sagte zu sich selbst: ''Ich werde nichts weiter fragen. Der Gesandte Allahs verordnete mir, das zu tun, was richtig und gut ist.''

Imam As-Sadiq (as) sagte: ''Mein Vater sagte immer, dass es nichts schlimmeres als Zorn gibt. Ein Mann könnte aus Zorn ungerecht töten oder die Keuschheit einer Frau verleumden.''

Imam al-Baqir (as) sagte, dass in der Bibel geschrieben steht, dass Allah (swt) zu Moses (as) sagt, dass wenn er (Moses as) wütend wird auf jene, deren Allah (swt) ihm die Herrschaft über sie gab, wird Allah (swt) nicht wütend auf ihn sein.

Imam As-Sadiq (as) sagte: ''Allah (swt) sagte zu einigen seiner Propheten, dass sie Ihm gedenken sollen, wenn sie wütend werden. Wenn sie wollen, das Er ihnen, in Seiner Wut, gedenkt...''

Ebenso erzählte er (as), dass ein Mann zu Gesandten (sas) kam und ihn um Rat bat. Der Gesandte (sas) sagte ihm: ''Geh und werde nicht zornig.'' Der Mann ging zu seinen Leuten und fand sie, bei den Vorbereitungen für einen Kriegszug, vor. Er legte seine Rüstung an, aber andererseits erinnerte er sich an den Rat des Gesandten (sas) und entschied sich zu den Feinden seiner Leute zu gehen und ihnen Blutgeld an zu bieten. Die Leute sagten, dass sie ihnen verziehen haben und nichts weiter verlangen. Somit versöhnten sich die Leute und der Zorn verschwand.

Die Konsequenzen des Zorns

Imam As-Sadiq (as) sagte, dass derjenige der seinen Zorn nicht kontrolliert, kontrolliert auch nicht seinen Verstand. Sein Verstand wird nutzlos, denn was ihn leitet ist nicht sein Verstand sondern seine zornigen Gefühle und dann wird er mit den negativen Resultaten konfrontiert, die diese Handlungen herbei rufen.

Imam al-Baqir (as) sagte: ''Wer andere nicht zornig macht, dem wird Allah (swt) vom Leid, am Tag des Jüngsten Gerichts, entlasten.''

Der Gesandte (sas) lief an einer Gruppe von Menschen vorbei, die darüber wetteiferten, wer einen großen Stein tragen könnte um zu beweisen, dass er der Stärkste ist. Er (sas) sagte ihnen, dass der stärkste unter ihnen derjenige ist, der seinen Zorn kontrollieren kann.

Derjenige der wahrhaftig stark ist, ist derjenige welcher, wenn Satan ihn zornig macht, er Allah (swt) gedenken wird und seine Geduld seinen Zorn überwinden wird.

Ein Dichter hat einmal gesagt, dass wenn du wissen willst, was dein Freund für dich empfindet, dann versuche ihn zornig zu machen und du wirst erkennen was wirklich in seinem Inneren ist.

Also, Zorn ist etwas, dass kontrolliert und sogar vermieden werden sollte. Das ist es was wir uns selbst und unseren Familien beibringen sollten. Wie Imam As-Sadiq (as) sagte:

''Zorn ist der Schüssel zu allem Teuflischen.''


  • 1Koran: Sure 3, Vers 134

  • 2Koran: Sure 2, Vers 147

  • 3Koran: Sure 39, Vers 10

  • 4Koran: Sure 2, Vers 157


Die Übersetzung weicht leicht vom Original ab

quelle:fadlallah.de

_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 43
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten