Shia-Schwestern Forum
As Salamu Aleykum

Imam Hussain (a.s) sagte: ,,Unser Shia ist jener, dessen Herz rein von Bosheit,Täuschung und Korruption ist.Seine Taten sind nur für die Freude Allahs(s.w.t)"
Ya Allah (s.w.t)
Image and video hosting by TinyPic
Hadith der Woche
Imam Hassan Askari sprach: "Bescheidenheit ist eine Gabe, die nicht beneidet wird." (Tuhaf-ul-Uqul, S. 489)
Ya Mohammed (s.a.v)
Image and video hosting by TinyPic
Neueste Themen
» Ramadan
Mo Jul 08, 2013 9:34 pm von Hanan-Zoraya

» Der Wert einer Mutter
Do Dez 06, 2012 10:04 pm von Puszta

» Bereue bevor deine sieben Stunden abgelaufen sind
Do Dez 06, 2012 10:02 pm von Puszta

» 25.11.2012 - Todestag von Imam Hussein (as) - Und überall war der Himmel rot
Do Dez 06, 2012 9:57 pm von Puszta

» Ashura Trauerveranstaltung in Dortmund am 2.12.2012 !!!
Di Nov 27, 2012 1:07 pm von Salime

» VIDEO: Taqlid nur von Unfehlbaren!
Di Nov 20, 2012 7:08 am von Zahra

» Hüte dich vo Schaitan
So Okt 21, 2012 2:00 pm von Salime

» Imam Hussein (a.s.) und der Sünder
Mo Okt 08, 2012 10:06 am von Im_Hassan2010

» Die Auflistung der Beinamen von Fatima (as) und die Erklärung hinsichtlich ihrer Bedeutung
Mo Okt 08, 2012 10:00 am von Im_Hassan2010

» [Teil 1] Das Verhalten des Propheten Mohamad (saas) beim Essen und Trinken
Do Aug 16, 2012 7:54 pm von Amina

» Das Arabische Alphabet und die Aussprache
Di Jul 31, 2012 8:08 pm von Puszta

» Euer Marja
Sa Jul 14, 2012 2:57 pm von Amine

» Arabisch lernen leicht gemacht :)
Di Jul 03, 2012 4:10 pm von Puszta

» Ramadan :)
Mo Jul 02, 2012 8:57 pm von Salime

» Die Reise der Tränen - Teil (2/12)
Mo Jun 25, 2012 9:02 pm von Salime

» Wer sind die Nawasib (jene, die die Ahlulbayt as. hassen)?
Sa Jun 02, 2012 6:27 am von Puszta

» Der Kampf der Salafis: ''Bekämpfe Hass mit Hass''!
Mo Mai 21, 2012 6:34 am von Puszta

» [Teil 2] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Di Apr 17, 2012 4:36 pm von Puszta

» [Teil 1] Der Bezug und das Verhältnis des Propheten Mohamad (saas) zu den Menschen
Do Apr 12, 2012 9:53 am von Puszta

» Bittgebet von Gabriel a.s
Do März 29, 2012 9:19 am von Puszta

Ya Ali (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kalender Kalender

Ya Fatima Zahra (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die aktivsten Beitragsschreiber
Puszta
 
Fatima
 
Salime
 
shahnaaz
 
Hanan-Zoraya
 
Jasmin
 
Amina
 
MissS.
 
Kadije
 
mahdieh sadat
 

Ya Hassan (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Ya Hussain (a.s)
Image and video hosting by TinyPic
Die 99 Namen Allah’s
Image and video hosting by TinyPic
Ahl-ul-Baith (a.)
Image and video hosting by TinyPic
Seitenstatistik

Counter

BESUCHERSTATISTIK


Counter / Zähler

Bismillah

Frage zu Ghusl

Nach unten

Frage zu Ghusl

Beitrag von Nesrin am So Jan 31, 2010 3:00 pm



Assalamu alaikum liebe Schwestern!

Meine Frage betrifft den Ghusl. Eine Frau ist nicht über den Fardh-Ghusl informiert und

a) vollzieht Ghusl nicht, betet aber trotzdem
b) vollzieht Ghusl falsch und betet

Wie sieht es mit ihren Gebeten aus? Sind sie gültig oder müssen sie nachgeholt werden?

wa salam

PS: Mich interessieren die Ansichten von S. Sistani + S. Khamenei
avatar
Nesrin
shia-Rose
shia-Rose

Weiblich Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 27.09.09
Alter : 28
Stadt : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Frage zu Ghusl

Beitrag von Puszta am Sa Feb 13, 2010 12:24 am



Frage: Es passiert manchmal, dass man die wudu oder die ghusl fehlerhaft durchführt, und erst nach Jahren realiesiert, nachdem man so die ganze Zeit gebetet, gefastet und die Pilgerfahrt gemacht hat. Wenn man sich erkundigt, wie man dieses Problem lösen kann, bekommt man gesagt, dass man alle Gebete und die Pilgerfahrt wiederholen muss. Das ist jedoch sehr schwierig und für die meisten kaum zu schaffen. Gibt es eine Möglichkeit, die Gebete und die Pilgerfahrt als korrekt zu betrachten,weil man dachte, dass die Waschung richtig wären?..........

Antwort: Wenn jemand unverschuldet unwissend war und daher Fehler machte, die aber nicht eine Verletzung der Grundregeln der der rituellen Waschungen bedeuten, wie z.B die nichteinhaltung der Reihnfolge beim ghusl, oder dass man während des wudu mit neuem Wasser über Kopf und Füße streicht, so werden seine Waschungen als gültig betrachtet und somit auch seine bisher erbrachten Gebete und seine Pilgerfahrt.

War er aber aus Nachlässigkeit, die islamischen Gesetze zu erlernen oder er machte bei der Waschung Fehler, welche die Verletzung der Grundregeln der rituellen Waschung bedeuten, z.B. wenn man Körperteile bei der Waschung auslässt, dann gibt es keine Möglichkeit, seine bereits vollzogenen Gebete und durchgeführte Pilgerfahrt für gültig anzuerkennen.

Sollte aber die Furcht bestehen, dass derjenige sich völlig dagegen auflehen würde, wenn man ihm sagen würde, dass er alle seine Gebete und die Pilgerfahrt nachholen müsste, so ist es nicht angebracht, dies von ihm zu verlangen. Vielleicht wird Allah seine Umstände in der Zukunft ändern.

Quelle; Fiqh für Muslime im Westen Nach der Rechtsfindung von Ayatollah Sistani Frage Nr.75

w.salam amina diana

_________________
Glaube ist die innere Stärke, die bei guter Pflege nach aussen hin Leuchtet
avatar
Puszta
Admin
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 6723
Anmeldedatum : 07.08.09
Alter : 43
Stadt : Dortmund

http://shia-schwestern.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Frage zu Ghusl

Beitrag von Nesrin am So Feb 14, 2010 2:56 pm

Salam alaikum,

Allah belohne dich Schwester!

Danke dir vielmals für die Fatwa

wa salam
avatar
Nesrin
shia-Rose
shia-Rose

Weiblich Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 27.09.09
Alter : 28
Stadt : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Frage zu Ghusl

Beitrag von blume08 am Mi März 31, 2010 10:47 pm

Salam alaikum

generell kann man sagen, dass solange man etwas aus Unwissenheit tut, nicht bestraft wird..

wa salam
avatar
blume08
shia-Rose
shia-Rose

Weiblich Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 09.08.09
Stadt : W.

Nach oben Nach unten

Re: Frage zu Ghusl

Beitrag von shahnaaz am Mi März 31, 2010 10:53 pm

bismillah
assalamu aleikum. also ich würde es so verstehen: jeder mensch hat die pflicht zu lernen. also sollte man sein bestes geben. wenn man es aber falsch gelernt hat, dann werden die gebete trotzdem anerkannt, weil man sich ja die mühe des lernens gemacht hat. war man hingegen zu faul sich zu informieren, dann sind sie ungültig. wie meine mama schon immer sagte: dummheit schütz vor strafe nicht ;-)
avatar
shahnaaz
shia-Rose
shia-Rose

Weiblich Anzahl der Beiträge : 787
Anmeldedatum : 09.08.09
Alter : 38

Nach oben Nach unten

Re: Frage zu Ghusl

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten